Feedbacks Mindfulness

Hier finden Sie einen Auszug der Feedbacks, die ich im Laufe der Zeit im Anschluss an meine Achtsamkeitskurse von den Teilnehmern erhalten habe. Es berührt mich sehr zu lesen, wie sehr die Achtsamkeitspraxis das eigene Erleben verändert und welch positiven Einfluss sie schon nach relativ kurzer Zeit auf die Lebensqualität ausübt:

„Früher fühlte ich mich oft überfordert, wenn ich an all meine Aufgaben gedacht habe und an alles, was ich tun wollte. Das ging so weit, dass ich blockiert war, weil ich nicht einmal wusste, womit ich anfangen sollte. Jetzt unterscheide ich das Dringende vom Wichtigen und was Zeitverschwendung ist.

Alle, und insbesondere meine direkten Arbeitskollegen, gehen besser mit dem alltäglichen Stress bei der Arbeit um.

Ich finde, dass der Kurs viele wichtige Themen beinhaltet, auf die wir mehr achten sollten. Die Einheiten sind gut strukturiert und behandeln jeweils einen wichtigen Aspekt der Achtsamkeit. Juliane bezieht alle Teilnehmer mit ein und der ganze Kurs ist sehr anregend.”             Miguel O.

„Ich habe die Fähigkeit kultiviert, den Dingen, bzw. meiner ganzen Umgebung gegenüber aufmerksamer zu sein. Für mich hat der Kurs eine ideale Kombination aus Theorie und Praxis dargestellt, mit exzellenten Meditationen, die Juliane uns zugeschickt hat.“

                                                                                     Antonia T.

„Ich bin nicht mehr so impulsiv und kenne mich selbst besser.  Meine Gedanken und meine Reaktionen auf das, was mir passiert, sind kontrollierter.“                                                                Edgar G.

„Ich habe gelernt, mich weniger zu verurteilen, liebevoller mit mir selbst und mit anderen umzugehen. Und ich habe auch gelernt anzuhalten, bevor ich in alte Verhaltensmuster verfalle. Ich achte auf den Atem und werde mir dadurch selbst bewusster.

Juliane, hör nicht auf dazuzulernen und deine Kenntnisse mit uns zu teilen. Am besten haben mir die Gruppenübungen gefallen und die darauffolgenden Reflexionsphasen; man lernt viel dabei, den anderen Kurzteilnehmern zuzuhören.“                                        Alicia S.

„Jetzt habe ich mehr Bewusstsein in Bezug auf meine Atmung, mein Alltagseben und meinen Körper. Ich habe Lust, mein Leben positiv zu verändern.”                                                                   Núria C.

„Mir ist bewusst geworden, wie ich an meinen Gedanken festhalte und wie viel Zeit ich ihnen einräume. Die Konzepte, die ich gelernt habe, kann ich in meinem Alltag anwenden und sie verhelfen mir zu einer besseren Lebensqualität.“                                                            Clara S.

„Ich bin mir des Jetzt und Hier sehr viel bewusster geworden. Ich genieβe mehr und mache mir weniger Sorgen, bzw. habe ich gelernt, denen weniger Raum zu geben. Im Alltag habe ich bessere Laune und erfreue mich an den anderen und an mir selbst.”                      Núria S.

Durch den Kurs bin ich mir sowohl meiner Gedanken als auch meiner Handlungen bewusster geworden, weshalb ich jetzt ausgeglichener bin und mehr Kontrolle darüber habe, wie ich mich fühle. Ich habe gelernt, weniger harsch mit mir selbst umzugehen, bzw. mich so zu akzeptieren, wie ich bin.“                                                                  Mar R.

„Jetzt interpretiere ich Situationen viel positiver und stehe ihnen gelassener gegenüber.“                                                 Judith M.

„Ich fühle mich ausgeglichener, habe mehr Geduld und bin objektiver. Problemen begegne ich, ohne mich in sie hineinzusteigern.“  

                                                                                     Eva M.

„Heute bin ich mir dessen, was um mich herum passiert, bewusster und genieβe die Erfahrungen, die ich mache. Ich bin mir meiner Emotionen bewusst und versuche zu verstehen, worauf sie mich aufmerksam machen, um dann erst zu handeln.“                                            Patricia R.

„Mir ist bewusster, was ich gerade tue und schätze die Dinge mehr. Ich lerne die ganze Zeit dazu und freue mich über jedes Detail. Ich genieβe jeden Moment, ohne jegliche Erwartungen.“                 José A.

„Ich habe jetzt weniger Angst vor den stressigen Situationen in meinem Leben. Anhalten, Nachdenken und Nachsicht mit einem selbst in schwierigen Momenten, sich von auβen beobachten, weniger Reaktivität ...,  all diese Konzepte finde ich sehr interessant.“              David R.

„Ich nehme jetzt schneller wahr, wenn ich gestresst bin und habe so die Möglichkeit, etwas zu verändern.“                                  Anabel  V.

„Dank des Kurses habe ich gelernt, geduldiger und nachsichtiger mit mir selbst zu sein. Ich kann über meine eigenen Fehler lachen und urteile nicht mehr so streng über andere, wie ich das vorher gemacht habe. Ich höre mehr zu und spreche erst dann, wenn der andere zu Ende gesprochen hat. Ich bin lockerer geworden und es stört mich nicht mehr so sehr, wenn etwas anders verläuft, als ich es geplant hatte.“

                                                                                     Eva E.

„Ich versuche, langsamer zu leben. Wenn ich nervös bin, kann ich mich selbst beruhigen. Ärger, Enttäuschungen... diese Stimmungen halten nicht mehr so lange an. Ich urteile weniger über mich selbst.“

                                                                                     Elena S.

„Jetzt wird mir schneller bewusst, wenn ich mich bei der Arbeit oder bei alltäglichen Aktivitäten habe ablenken lassen. Ich merke, wenn ich Gedanken oder Emotionen habe, die mir gar nicht weiterhelfen und ich weiβ, wie ich diese vermeiden kann. Bei den anderen Mitarbeitern sehe ich ähnliche Veränderungen. Wenn wir mal extrem viel Arbeit haben, oder die Sachen nicht so klappen, wie wir uns das gewünscht haben, können wir alle unsere Emotionen besser kontrollieren und sind ausgeglichener. Die Kollegen sind weniger gereizt und auch weniger gestresst.“                                                                     Paloma M.

„Ich bin mir jetzt dessen bewusst, was ich mache und auch meiner Haltung dabei. Als Team fühlen wir uns miteinander verbundener und wir gehen respektvoller miteinander um.“                                      Marta P.

„Die gröβte Veränderung ist, dass ich mich nicht mehr so aufrege.”

                                                                                     Manel C.

„Ich bin den groβen und den kleinen Dingen gegenüber bewusster geworden, sowohl auf der Arbeit als auch im familiären Umkreis. Zuhören können, meine Meinung erst dann sagen, wenn ich darüber nachgedacht und meditiert habe, eine der Situation gerechten Sprache verwenden, mich selbst und die anderen mehr wertschätzen... Bei der Arbeit sind wir einander gegenüber emphatischer geworden und arbeiten besser miteinander.“                                                                 Josep P.

„Der Kurs war ganz ausgezeichnet:  die Dauer, die Organisation und die Methodologie, die Kombination von Übungen mit theoretischen Konzepten und die Beteiligung der Kursteilnehmer. Besonders hilfreich waren für mich die aufgenommenen Meditationen und das Material, was Juliane uns zur Vertiefung zugeschickt hat.“                  Daniela F.

 

„Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, er hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen und wird  mir sowohl auf beruflicher als auch auf privater Ebene weiterhelfen. Ich habe viele neue Kenntnisse erworben, insbesondere darüber, meine Emotionen in Bezug auf mich selbst und auf andere wahrzunehmen und zu regulieren. Zu dem Kurs habe ich mich eingeschrieben, weil Juliane die Trainerin war, und ich schon an einem anderen von ihr zum Thema Teamführung teilgenommen hatte.  Sie gefällt mir sehr als Trainerin, nicht nur, weil sie sehr umgänglich ist, sondern weil sie die Themen wirklich gut erklärt und sie sehr wirkungsvoll mit den verschiedenen praktischen Übungen verbindet.“          Pilar M.

„Ich habe meine Fähigkeit verbessert, von innen heraus meine Handlungen zu beobachten, meine Gefühle und meine Handlungen. Ich habe auch Tools gelernt, um mit emotional aufgeladenen Situationen besser umzugehen.“                                                      Arturo F.

„Zu Beginn dachte ich, dass es in dem Kurs darum ginge, das Leben mehr wertzuschätzen und an Gelassenheit dazu zugewinnen. Aber das war nur der Anfang. Jetzt sehe ich, dass wir unsere Emotionen wahrnehmen und besser regulieren, um nicht so spontan zu reagieren und das ist eine wichtige Erkenntnis. Der ganze Kurs, so wie er aufgebaut war, hat mir sehr gefallen. Ich hoffe, dass ich das Gelernte auch in meinen Alltag integrieren werde.“                                                                         Phillippa W.

„Der Kurs hat mir sehr gefallen, insbesondere, wie er organisiert war. Ich bin mir kleinerer Begebenheiten und Momente bewusster geworden. Auch hat er mir geholfen, ein Thema zu verbessern, was mir schon lange am Herzen lag: die Geduld. Und, last, but not least, ich habe den Kurs einfach sehr genossen.“                                                            Montse V.

„Bei den alltäglichen Verrichtungen bin ich viel aufmerksamer geworden. Ab und zu schaffe ich es, anzuhalten. Ich glaube, ich kann mich besser konzentrieren und denke, das mein Gedächtnis sich verbessert hat. Auch habe ich eine Veränderung in der Beziehung zu meinen Schülern gemerkt.“                                                                       Elena G.

„Ich habe in vielen Aspekten  Veränderungen bemerkt und ganz besonders in einem Punkt, der mir sehr wichtig war: meine Konzentrationsfähigkeit.“                                                                                       Toñi F.

„Der Kurs hat mir sehr gefallen. Ich nehme jetzt bewusster wahr, was mich umgibt, weshalb ich mich entspannter und ruhiger fühle.“

                                                                                     Carme F.

„Heute fühle ich mich ruhiger und bin weniger verspannt. Ich bleibe auch weniger in Gedankenschleifen über die Vergangenheit gefangen, die mich wütend machen. Ich empfinde weniger Schuldgefühle in Bezug auf Dinge, die im Grunde genommen nicht wichtig sind. Die Sachen, die ich nicht verändern kann, bedrücken mich weniger und ich teile meine Zeit besser ein. Ich bemerke jetzt die vorbeifliegenden Vögel!“

                                                                                     Charo H.

„Mein Selbstwertgefühl ist besser geworden, meine Konzentration und mein allgemeines Wohlbefinden, insbesondere in Stresssituationen.“                                                                                                Sandra G.

„Ich habe die Fähigkeit kultiviert, den Dingen, bzw. meiner ganzen Umgebung gegenüber aufmerksamer zu sein. Für mich hat der Kurs eine ideale Kombination aus Theorie und Praxis dargestellt, mit exzellenten Meditationen, die Juliane uns zugeschickt hat.“

                                                                                     Antonia T.

„Ich bin nicht mehr so impulsiv und kenne mich selbst besser.  Meine Gedanken und meine Reaktionen auf das, was mir passiert, sind kontrollierter.“                                                                Edgar G.

„Ich habe gelernt, mich weniger zu verurteilen, liebevoller mit mir selbst und mit anderen umzugehen. Und ich habe auch gelernt anzuhalten, bevor ich in alte Verhaltensmuster verfalle. Ich achte auf den Atem und werde mir dadurch selbst bewusster.

Juliane, hör nicht auf dazuzulernen und deine Kenntnisse mit uns zu teilen. Am besten haben mir die Gruppenübungen gefallen und die darauffolgenden Reflexionsphasen; man lernt viel dabei, den anderen Kurzteilnehmern zuzuhören.“                                        Alicia S.

„Jetzt habe ich mehr Bewusstsein in Bezug auf meine Atmung, mein Alltagseben und meinen Körper. Ich habe Lust, mein Leben positiv zu verändern.”                                                                    Núria C.

„Mir ist bewusst geworden, wie ich an meinen Gedanken festhalte und wie viel Zeit ich ihnen einräume. Die Konzepte, die ich gelernt habe, kann ich in meinem Alltag anwenden und sie verhelfen mir zu einer besseren Lebensqualität.“                                                             Clara S.

„Ich bin mir des Jetzt und Hier sehr viel bewusster geworden. Ich genieβe mehr und mache mir weniger Sorgen, bzw. habe ich gelernt, denen weniger Raum zu geben. Im Alltag habe ich bessere Laune und erfreue mich an den anderen und an mir selbst.”                      Núria S.

Durch den Kurs bin ich mir sowohl meiner Gedanken als auch meiner Handlungen bewusster geworden, weshalb ich jetzt ausgeglichener bin und mehr Kontrolle darüber habe, wie ich mich fühle. Ich habe gelernt, weniger harsch mit mir selbst umzugehen, bzw. mich so zu akzeptieren, wie ich bin.“                                                                  Mar R.

„Jetzt interpretiere ich Situationen viel positiver und stehe ihnen gelassener gegenüber.“                                                  Judith M.

„Ich fühle mich ausgeglichener, habe mehr Geduld und bin objektiver. Problemen begegne ich, ohne mich in sie hineinzusteigern.“  

                                                                                     Eva M.

„Heute bin ich mir dessen, was um mich herum passiert, bewusster und genieβe die Erfahrungen, die ich mache. Ich bin mir meiner Emotionen bewusst und versuche zu verstehen, worauf sie mich aufmerksam machen, um dann erst zu handeln.“                                            Patricia R.

„Mir ist bewusster, was ich gerade tue und schätze die Dinge mehr. Ich lerne die ganze Zeit dazu und freue mich über jedes Detail. Ich genieβe jeden Moment, ohne jegliche Erwartungen.“                  José A.

„Ich habe jetzt weniger Angst vor den stressigen Situationen in meinem Leben. Anhalten, Nachdenken und Nachsicht mit einem selbst in schwierigen Momenten, sich von auβen beobachten, weniger Reaktivität..., all diese Konzepte finde ich sehr interessant.“              David R.

„Ich nehme jetzt schneller wahr, wenn ich gestresst bin und habe so die Möglichkeit, etwas zu verändern.“                                Anabel  V.

„Dank des Kurses habe ich gelernt, geduldiger und nachsichtiger mit mir selbst zu sein. Ich kann über meine eigenen Fehler lachen und urteile nicht mehr so streng über andere, wie ich das vorher gemacht habe. Ich höre mehr zu und spreche erst dann, wenn der andere zu Ende gesprochen hat. Ich bin lockerer geworden und es stört mich nicht mehr so sehr, wenn etwas anders verläuft, als ich es geplant hatte.“

                                                                                     Eva E.

„Ich versuche, langsamer zu leben. Wenn ich nervös bin, kann ich mich selbst beruhigen. Ärger, Enttäuschungen... diese Stimmungen halten nicht mehr so lange an. Ich urteile weniger über mich selbst.“

                                                                                     Elena S.

Unternehmen, die mich schon beauftragt haben:

Kontakt

E-Mail: juliane@mindful-working.net

Tel.: +34 686 54 18 03

Newsletter abonnieren

Impressum     Datenschutz     AGB

© 2020 Juliane Echternkamp